• Energiekrise halbiert Gewinn bei EWE
  • Bergolin beschichtet künftig auch offshore
  • Leag will Lausitz zum "Grünen Powerhouse" umbauen
  • Ökologische Fehlanreize in öffentlichen Finanzen senken
  • "Die Bekanntheit der Berufe weiter steigern"
  • Wirtschaftsweise sehen Rezession wegen der Energiekrise
  • Lanxess setzt auf grünen Wasserstoff
  • Umweltverbände fordern Stopp des Methan-Austritts in der Ostsee
  • Nordex-Turbinen erhalten IEC-Zertifizierung
  • KIT-Forscher entwickeln Tool zur Vermeidung von Braess-Paradoxon
ENERGIEWIRTSCHAFT:
Verbändelandschaft nicht zukunftsfähig?
„Wir brauchen zwingend eine neue Verbandsstruktur in der Energiewirtschaft“, forderte heute – befreit von den Zwängen des Wahlkampfs – der noch amtierende Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Georg Wilhelm Adamowitsch.
 
Bei der Energiewirtschaftlichen Herbsttagung des BGW in Berlin stellte er die Zukunftsfähigkeit der Verbandsstruktur in der deutschen Energiewirtschaft vor allem unter der europäischen Perspektive in Frage. Die bestehenden Verbände hätten sich bei der Diskussion um das Energiewirtschaftsgesetz als unfähig zu einen vernünftigen Diskurs erwiesen. Nötig sei aber ein konstruktiver Dialog über...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 21.09.2005, 15:38 Uhr