• Strom überwiegend fester, CO2 gibt nach, Erdgas steigt weiter
  • Übergangslösung für Redispatch 2.0 durch Bundesnetzagentur akzeptiert
  • Stadtwerke Huntetal bestücken ihre Immobilien mit Solaranlagen
  • Stadtwerke haben bei Lade-Services Ausbaubedarf
  • Agora macht Vorschläge zu neuen Netzentgelten für die Industrie
  • Stadtwerke Leipzig stecken 400 Mio. Euro in Erneuerbaren-Ausbau
  • Stadtwerk steigt in Pedelec-Flottenangebote ein
  • Analyse stellt Kohleausstiegs-Entschädigung in Frage
  • Solarpowers größter Park liefert Sonnenstrom per PPA nach Fürth
  • Arbeiten im Ahrtal kommen schnell voran
KRAFTWERKE:
VDE will verzögerten Atomausstieg
Laut einer VDE-Studie wird der Aus- und Umbau der deutschen Stromerzeugung bis 2020 knapp 123 Mrd. Euro kosten, wenn der von der rot/grünen Bundesregierung beschlossene Ausstieg aus der Kernkraft-Nutzung umgesetzt wird. Durch längere Laufzeiten einiger Kernkraftwerke und den realistischen Ausbau erneuerbarer Energien könnte hingegen etwa ein Drittel der Investitionen eingespart werden.
 
Das hat der Energiewissenschaftler Professor Wolfgang Schröppel vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik (VDE) in einer Studie errechnet, die am 7. März in Berlin vorgestellt wurde. Die Klimaschutzvereinbarungen von Kioto können durch den verzögerten Kernenergie-Ausstieg und den realistischen Ausbau erneuerbarer Energien deutlich effizienter erreicht werden....

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 08.03.2005, 16:47 Uhr