• Strom schwächer, CO2 und Gas legen leicht zu
  • Größter PV-Park Süddeutschlands vollständig am Netz
  • Größter Solarpark des Südens komplett am Netz
  • Eigenes Stadtwerk bleibt Energielieferant in Stuttgart
  • Stadtwerke Potsdam zufrieden mit operativem Geschäft
  • Salzstock Gorleben wird endgültig geschlossen
  • Uniper prüft Reaktivierung von Pumpspeicherkraftwerk
  • Bundesrat beschließt Kartenzahlung an Ladesäulen
  • Verbände wollen Start von Redispatch 2.0 verschieben
  • Rainer Sylla zu den Elektrizitätswerken Schönau gewechselt
Enerige & Management > Windkraft Offshore - Vattenfall übernimmt Direktvermarktung für Windpark Arcadis Ost 1
Quelle: Fotolia/ptoscano
WINDKRAFT OFFSHORE:
Vattenfall übernimmt Direktvermarktung für Windpark Arcadis Ost 1
Parkwind Ost beauftragt das Vattenfall-Renewables-Team ab 2022 mit der Vermarktung des Stroms aus dem Offshore-Windpark "Arcadis Ost 1".
 
Die Vereinbarung zwischen der Betreibergesellschaft Parkwind Ost und dem Energieversorger Vattenfall steht: Ab 2022 wird Vattenfall die Direktvermarktung des Windstroms aus dem 250-MW-Offshore-Windpark Arcadis Ost 1 übernehmen. Parkwind Ost ist eine Tochtergesellschaft des belgischen Offshore-Windkraftentwicklers Parkwind. Dieser betreibt in der belgischen Nordsee bereits drei Offshore-Windparks mit einer installierten Leistung von 771 MW.

Arcadis Ost 1 ist noch im Bau und entsteht rund 19 Kilometer nordöstlich der Insel Rügen in der Ostsee im Küstenmeer Mecklenburg-Vorpommerns. Der Baustart soll nach jetzigem Stand der Planungen ab dem zweiten Quartal 2022 erfolgen. Insgesamt kommen 27 Windenergieanlagen des Herstellers MHI Vestas zum Einsatz. Parkwind erwartet, dass Arcadis Ost 1 ab Ende 2022 ersten Windstrom von der Ostsee in das deutsche Übertragungsnetz einspeisen kann.

Sicherer Zugang zum deutschen Strommarkt

Eric Antoons, Geschäftsführer der Parkwind Ost, kommentierte: "Durch die Vereinbarung mit Vattenfall fügen wir dem Arcadis-Ost-1-Projekt einen weiteren starken Partner auf der Abnehmerseite hinzu." Vattenfalls Erfahrung bei der Direktvermarktung garantiere einen optimalen Zugang zum deutschen Strommarkt. Der Leiter des Kundenbereichs von Vattenfalls europäischem Großhandelsgeschäft, Erik Suichies, sagte: "Arcadis Ost 1 ist perfekt geeignet, um unser Direktvermarktungsportfolio in Deutschland weiter zu stärken und zu diversifizieren."

Darüber hinaus habe Arcadis Ost 1 das Potenzial, in den kommenden Jahren eine interessante Ergänzung für jede Corporate-PPA-Struktur zu sein. "Als erfahrener und finanziell solider Partner können wir Parkwind die nötige Sicherheit geben", versprach Suichies. Parkwind expandiert derzeit international, so auch mit dem Windparkprojekt "Oriel" vor der irischen Küste, und will weitere 1.100 MW Kapazität unter ihrem Management aufbauen. Belgischer Anteilseigner ist Virya Energy, der sich im Besitz der Colruyt Group und Korys befindet.

 

Susanne Harmsen
Redakteurin
+49 (0) 151 28207503
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 30.07.2021, 11:10 Uhr

Mehr zum Thema