• Ein hellgrünes Konjunkturprogramm
  • Die Sonne im Boden speichern
  • Große Koalition steckt Eckpunkte der Energiepolitik ab
  • Stadtwerke Witten mit Gewinn zufrieden
  • EWR will 5 Mio. Euro in Fernwärmenetz für Worms stecken
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
  • Klimaschutzgesetz ohne Plan zur Umsetzung
  • Zweite Stufe des BEG tritt in Kraft
  • Der CO2-Abdruck der Bundesregierung
  • Ab Herbst gibt es Green Planet Energy
UNTERNEHMEN:
Vattenfall drängt auf Investitionssicherheit
Die deutsche Politik muss schnellstens klare Rahmenbedingungen für die künftige Energieversorgung festlegen und sollte sich danach nicht mehr in Details am Markt einmischen, sagte Lars G. Josefsson kürzlich in Berlin.
 
Der Vorstandschef des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall AB, Stockholm, begrüsste die von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement in seinem Monitoring angekündigte Einrichtung einer Regulierungsbehörde für den deutschen Strom- und Gasmarkt als „logische Folge der Entwicklung des europäischen Energiemarktes“. Der Regulator, der ab 1. Juli 2004 über den...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 15.09.2003, 08:49 Uhr