• Kooperation soll 5G-Ausbau beschleunigen
  • E-Auto-Kaufprämie: Jetzt mehr als 200 000 Anträge
  • Statkraft legt Beschwerde gegen Bundesnetzagentur ein
  • Das beste Konzept für Solarkraftwerke
  • Sunovis und Encavis errichten 120 MW PV-Anlagen subventionsfrei
  • Wunsiedel will Wasserstoff-Landkreis werden
  • Hyundai steigt bei Wasserstoff-Spezialist Hydrogenious ein
  • Geparkte Autos mit künstlicher Intelligenz optimal laden
  • So stark reduziert die Krise die globalen Emissionen
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 04. Juni
NETZE:
Unterirdische Leitungen sichtbar machen
Eine Kombination unterschiedlicher Messverfahren soll das Aufspüren unterirdischer Leitungen vereinfachen.
 
Das neue Gerät hat die Detectino GmbH in Hildesheim nach dreijähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit vorgestellt. Das Spürgerät soll „den Boden gläsern machen", wie Projektleiter Dirk Bettels erklärte. Rund 2,2 Mio. Euro hat die Entwicklung gekostet, 800 000 Euro davon stammen aus der Innovationsförderung des Landes Niedersachsen. Das Gerät durchleuchtet die Erde...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 19.08.2010, 09:45 Uhr