• Interview: HDAX verstehen
  • Wärmeverbund als wesentlicher Teil Wärmewende
  • Deutsche Treibhausgasemissionen nach Branchen
  • Frankreichs Kernkraftwerke sorgen für Strompreisrekorde
  • VNG stellt Geschäftsführung seiner Biogas-Tochter breiter auf
  • Stromerlösabschöpfung: Das kommt auf Anlagenbetreiber zu
  • Aktivisten sammeln Daten zu Gasunternehmen
  • Bundestag fordert Nachbesserungen an Preisbremsen
  • Kommission schlägt Regelwerk für CO2-Entnahmen vor
  • Wintershall Dea plant CO2-Hub auf Jütland
Enerige & Management > Kohlekraftwerke - Uniper legt Plan für Steinkohleausstieg vor
Bild: Photocase.com, Markus Imorde
KOHLEKRAFTWERKE:
Uniper legt Plan für Steinkohleausstieg vor
Der Kraftwerksbetreiber Uniper geht die Stilllegung seiner Steinkohlekraftwerke an.
 
Nach der Einigung des Bundeskabinetts über den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohleverstromung in Deutschland hat der Kraftwerksbetreiber Uniper einen Zeitplan für die Stilllegung der eigenen Steinkohlenlagen vorgelegt. Wie ein Uniper-Sprecher auf E&M-Anfrage bestätigte, plant Uniper alle ihre Steinkohlekraftwerke bis 2025 still zu legen – „alle, bis auf Datteln 4“.In...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 30.01.2020, 13:55 Uhr