• Energiemärkte im Aufwärtsmodus
  • VSE-Vorstand wechselt zur Muttergesellschaft
  • Stadtwerke Rösrath ab Mai 2022 unter neuer Führung
  • Erstmals 5.000 MW Wind und PV in förderfreier Direktvermarktung
  • Fertigung startet für Batterien aus dem Drucker
  • Jens Nixdorf verlässt Gas-Union
  • Wieder "marktgerechte" Biogaspreise
  • 133 Kilometer Gasleitungen im Ahrtal verrichten wieder ihren Dienst
  • Flüssiges "Erd"-Gas aus Luft und Strom
  • BSW bietet neues Merkblatt zu Redispatch 2.0
NETZE:
Ungewohnte Genehmigung
Die Regulierung der Strom-Netzentgelte lässt Politik und Wirtschaft auf sinkende Preise hoffen. Die Netzbetreiber halten Versorgungsqualität und unternehmerische Verantwortung dagegen.
 
Zehn Jahre ist es her, dass das ostdeutsche Stromnetz mit dem westdeutschen System verbunden und damit ein Teil des europäischen Verbunds UCTE wurde. „Ein Meilenstein in der deutschen Stromversorgung“, erinnerte Hans-Otto Röth, Präsident des VDN Verbandes Deutscher Netzbetreiber, bei der Kabeltagung im November 2005 in Erfurt. Seitdem sind die Stromnetze in Ostdeutschland...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 01.12.2005, 10:00 Uhr