• Gas: Preisanstieg gebremst
  • Strom: Cal 20 steigt
  • Tennet - Netzausbau mit niederländischer Dominanz
  • Mainova bietet E-Carsharing für Mitarbeiter an
  • Karliczek soll zum Rapport
  • Klimapolitik-Kampagne hält Faktencheck nicht stand
  • Stimmung verschlechtert sich
  • NBB verlängert vorzeitig mit Wortmeier
  • Grünes Licht für Kraftwerkserneuerung
  • Energiedienst Holding kämpft mit Zinsniveau
Enerige & Management > Klimaschutz - Umweltminister machen sich für CO2-Mindestpreis stark
Bild: kav777, Fotolia
KLIMASCHUTZ:
Umweltminister machen sich für CO2-Mindestpreis stark
Die Umwelt- und Energieminister von neun Bundesländern fordern eine Verteuerung fossiler Energieträger zur Verminderung von Kohlendioxidemissionen.
 
(DPA) Für einen wirksameren Klimaschutz sole solle der Bund einen Mindestpreis für Kohlendioxid einführen, steht in einem Brief der überwiegend von den Grünen gestellten Landesressortchefs an Bundesenergieminister Peter Altmaier (CDU). Es werde ein Mechanismus gebraucht, der fossile Energieträger stärker belastet und erneuerbare entlastet. „Mit der hierdurch erzeugten Lenkungswirkung...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 16.07.2018, 10:13 Uhr