• Varta-Chef übernimmt Führung der neuen E-Mobilitätsgesellschaft
  • Russische Verwaltung für AKW Saporischschja
  • "Wir kritisieren nicht nur"
  • PPA: "Nur die Leistung bricht bei den deutschen Abschlüssen ein"
  • Wärmewende? Mit Wasserstoff!
  • Mehrheit für schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien
  • Gas gibt weiter nach
  • Neues Buzzword am Gasmarkt: "Kundenwertreduktion"
  • Neuer Geschäftsführer in Luckau-Lübbenau
  • Broda neuer Geschäftsführer bei Projektgesellschaft von GP Joule
SCHWEIZ:
Umwelt-Organisationen: Ziel ist 2 000 Watt-Gesellschaft
Schweizer Umwelt-Organisationen erklären eine Energiewende für realistisch, welche bis 2050 den Primärenergieverbrauch um zwei Drittel verringert mit dem Ziel der so genannten „2 000 Watt“-Gesellschaft.
 
Die Schweizer Umweltorganisationen Greenpeace, WWF (Schweiz), die Energie-Stiftung sowie der Verkehrsclub der Schweiz forderten am 4. Mai in Bern einen Stopp der Atom-Neubau-Debatte, stattdessen ein „gesamtheitliches Energiekonzept“. Nach Studien des Basler Planungsbüros Ellipson sei es möglich, mit einer massiven Lenkungsabgabe auf Brenn- und Treibstoffen, Passivhausbau...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 05.05.2006, 14:05 Uhr