• Nur die CO2-Preise geben nach
  • Dieser Energiekonzern bekommt auch ohne Zinsen Kredit
  • Kreis der Quotenhändler für Elektrofahrzeuge wächst
  • Schwedische Regierung stimmt für Atommüll-Endlager
  • DIW präferiert Differenzverträge statt EEG-Vergütung
  • Preisverfall von Komponenten kehrt sich um - teilweise
  • Mit E-Autos die Stromnetze stabilisieren
  • BWE hofft auf Neustart des Ausbaus mit Oster- und Sommerpaket
  • Wilhelmshaven als Umschlagplatz für grünes Methan
  • Gateway-Administration in Ludwigshafen startklar
KRAFTWERKE:
Ulrich: „Thermische Müllverwertung ist ein großes Thema“
Während die großen Energiekonzerne ihre Kraftwerksprojekte in der Regel über die eigene Bilanz finanzieren, führt für die kleineren und mittleren EVU sowie Industrieunternehmen vor der Errichtung eigener Erzeugungsanlagen kein Weg an ihren Hausbanken vorbei. Was diese dann von ihren Kunden erwarten, darüber sprach E&M mit Dr. Nikolai Ulrich, Leiter der Projektfinanzierung Energie der HSH Nordbank, Hamburg, die sowohl Kraftwerksprojekte als auch erneuerbare Energien in Europa, Nordamerika und Asien finanziert.
 
E&M: Herr Dr. Ulrich, angesichts der hohen Strompreise könnte es für das eine oder andere Industrieunternehmen attraktiv sein, in die Eigenerzeugung einzusteigen. Haben Sie Anfragen aus der Industrie? Ulrich: Ja, die haben wir. Branchen, die sich hierfür interessieren, sind zum Beispiel die Holz- und Papierindustrie, die Chemiebranche oder die mineralölverarbeitende Industrie. Die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 20.09.2005, 08:31 Uhr