• Gas: Preise weiter im Aufwind
  • Strom: Kalenderjahr über der 40-Euro-Marke
  • N-Ergie rüstet Ladesäulen in Oberfranken um
  • Mercedes strebt Führung bei Batterietechnik an
  • Grüne Regiostromtarife sind im Kommen
  • "Digital ist Trumpf"
  • Gasnetz Hamburg mit guten Zahlen
  • Uniper schlägt die Brücke in die Wasserstoff-Zukunft
  • Bosch-Gruppe schließt drei Solar-PPAs ab
  • MVV Energie übernimmt Fernwärme Rhein-Neckar GmbH
Enerige & Management > Gas - Ukraine will mehr Gas von europäischen Lieferanten
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Ukraine will mehr Gas von europäischen Lieferanten
Die Ukraine plant, ihre Gasimporte aus Russland drastisch zu reduzieren. Von europäischen Lieferanten sollen mindestens 60 %, wenn nicht sogar 90 % der benötigten Energiemengen kommen.
 
Andrei Koboljew, Chef des ukrainischen Gasimporteurs Naftogaz, will schon 2015 etwa 60 % der eingeführten Erdgasmengen von europäischen Lieferanten beziehen. Der russische Importanteil soll künftig nur noch ein Drittel ausmachen. Komme es zu keiner Einigung über den Gaspreis mit Russland – das so genannte Winterpaket gilt nur bis März −, könne der Anteil europäischer...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 23.01.2015, 15:49 Uhr