• N-Ergie nutzt kalte Nahwärme für Wohngebiet
  • Berliner Feuerwehrauto fährt elektrisch
  • Mehr Sperrungen von Strom- und Gaskunden 2021
  • Österreich: Bundesländer wenig PV-freundlich
  • "Das Verfahren passt nicht mehr in die Zeit"
  • Wärmewende? Mit Wasserstoff!
  • Umsatz der Energieversorger steigt
  • Niedrigere Temperaturen sorgen für festere Gaspreise
  • EU beschließt Preisdeckel auf Öl und weitere Sanktionen
  • Frisches Kapital für Optimierungsplattform
Enerige & Management > Windkraft - Tschüss Vindeby
Bild: Fotolia.com, zentilia
WINDKRAFT:
Tschüss Vindeby
Der Abbau des weltweit ersten Offshore-Windparks in der dänischen Ostsee hat begonnen und soll im Juni abgeschlossen sein.
 
Die Tage des weltweit ältesten Offshore-Windparks Vindeby sind definitiv gezählt. Dong Energy hat nach eigenen Angaben begonnen, die 1991 in 1,5 bis 3 km Entfernung vor der dänischen Ostsee-Insel Lolland errichteten elf Anlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 5 MW abzubauen.Da Dänemark damals weltweit führend bei der Windenergienutzung war und auch bei der Technologie-Entwicklung die Nase...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 16.03.2017, 13:27 Uhr