• Nur die CO2-Preise geben nach
  • Dieser Energiekonzern bekommt auch ohne Zinsen Kredit
  • Kreis der Quotenhändler für Elektrofahrzeuge wächst
  • Schwedische Regierung stimmt für Atommüll-Endlager
  • DIW präferiert Differenzverträge statt EEG-Vergütung
  • Preisverfall von Komponenten kehrt sich um - teilweise
  • Mit E-Autos die Stromnetze stabilisieren
  • BWE hofft auf Neustart des Ausbaus mit Oster- und Sommerpaket
  • Wilhelmshaven als Umschlagplatz für grünes Methan
  • Gateway-Administration in Ludwigshafen startklar
ENERGIEMARKT:
Tschechen mischen in Mitteleuropa mit
Jahrelang schien sich auf den Energiemärkten der osteuropäischen Transformationsstaaten schlichtweg gar nichts zu tun. Die Privatisierung der staatlichen Energieunternehmen beispielsweise in Polen, Tschechien oder der Slowakei ging, wenn überhaupt, ausgesprochen schwerfällig voran, und nur dann und wann war vom Einstieg eines westeuropäischen Konzerns bei der osteuropäischen Konkurrenz zu lesen.
 
Im Zuge der Erweiterung der Europäischen Union wandeln sich die Verhältnisse jedoch rasant. Die deutsche Eon wartete zuletzt mit Meldungen über gelungene Vorstöße nach Ungarn, Bulgarien und Rumänien auf, und die italienische Enel gilt als heißester Favorit für den Zuschlag von 66 Prozent bei den Slowakischen Elektrizitätswerken. Das Energie-Karussell im Herzen des Kontinents und auf...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 18.11.2004, 16:57 Uhr