• Strom und CO2 fester, Gas etwas schwächer
  • Große Klimaproteste im Vorfeld der Bundestagswahl
  • EnBW startet Bau von Schnellladepark bei Hamburg
  • Erstmals Flächen für Elektrolyse auf See ausgeschrieben
  • Eon übernimmt Smart-Grid-Plattform
  • Fernwärme in Nürnberg wird teurer
  • Verbund zeigt mehr als 200 feministische Kunstwerke
  • ESWE verlosen Ladesäulen
  • Im Norden gehen die ersten (Blink-)Lichter aus
  • CEER-Bericht zu Geschäftsmodellen vorgelegt 
Enerige & Management > Regenerative - Trianel Wind und Solar geht an den Start
Bild: Fotolia, vencav
REGENERATIVE:
Trianel Wind und Solar geht an den Start
Mit der Gründung der "Projektgesellschaft Trianel Wind und Solar" (TWS) treibt der Stadtwerkeverbund Trianel den Ausbau der erneuerbaren Energien voran.
 
 "Mit der neuen Projektgesellschaft Trianel Wind und Solar GmbH & Co. KG setzen Trianel und alle beteiligten Stadtwerke ein weiteres Zeichen für den kommunalen Ausbau der erneuerbaren Energien und betonen ihr Engagement für einen nachhaltigen Umbau der Energieversorgung", sagte Sven Becker, Sprecher der Trianel-Geschäftsführung, anlässlich der Gründung.

Die Trianel Wind und Solar (TWS) ist bereits die fünfte von Trianel initiierte rein kommunale Projektgesellschaft, um den Ausbau der Erneuerbaren deutschlandweit voranzutreiben. Trianel ist der Projektentwickler für die TWS und mit 2 % an der neuen Gesellschaft beteiligt. "Die TWS knüpft an die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Stadtwerken in der Trianel Onshore Windkraftwerke, der Trianel Erneuerbare Energien sowie der Trianel Windpark Borkum und Trianel Windpark Borkum II an und erweitert das kommunale Gesamtportfolio um weitere 340 Megawatt auf mehr als 1.000 Megawatt Produktionskapazität erneuerbarer Energien", so Becker weiter.

Der offizielle Startschuss für die neue Gesellschaft erfolgte bereits am 1. Dezember 2020 mit der digitalen Gründungsveranstaltung. Nun geht die TWS an den operativen Start und wird sukzessive Projekte aus der Trianel Projektentwicklung übernehmen. "Bis 2030 werden mit der TWS über eine halbe Milliarde Euro investiert", erläutert Sven Becker. 

Neben Trianel sind an der TWS rund 20 Stadtwerke beteiligt, darunter die Allgäuer Überlandwerk GmbH, die Stadtwerke Bochum Holding GmbH oder die Stadtwerke Georgsmarienhütte GmbH.
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 18.01.2021, 15:21 Uhr

Mehr zum Thema