• Stakeholder-Prozess zu steuerbaren Verbrauchern läuft
  • Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
  • Bürgerdialog Stromnetz macht weiter
  • Online mit Herkunftsnachweisen handeln
  • Power-to-Gas auf dem Vormarsch
  • Skaletz sagt in Ludwigsburg Ade
  • Proteste kosten Pinneberger Stadtwerke-Chef den Job
  • Finanzspritze für Demontagefabrik
  • Einstieg in die IoT-Technologie für das Energiemanagement
  • Gewerkschafter fordern schnelleren Windkraft- und Netzausbau
REGENERATIVE:
Trautmann-Popp: "Windkraftausbau in Bayern scheitert nicht am Naturschutz"
Ludwig Trautmann-Popp, Energiereferent beim Bund Naturschutz in Bayern, sieht die Stadtwerke beim landesweiten Windkraftausbau gefordert.
 
E&M: Herr Trautmann-Popp, wie beurteilen Sie die Situation der Windenergie in Bayern?Trautmann-Popp: Ausbaufähig. Nach wie vor hat Bayern bei der Windkraftnutzung die rote Laterne im Vergleich der Flächenländer. Landesweit sind bei uns nur etwa 365 Anlagen am Netz, von denen viele zur älteren Generation zählen. Das führt zu der kuriosen Situation, dass wir in Bayern fünf Mal mehr...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 10.11.2009, 09:40 Uhr