• Aktivisten sammeln Daten zu Gasunternehmen
  • Bundestag fordert Nachbesserungen an Preisbremsen
  • Kommission schlägt Regelwerk für CO2-Entnahmen vor
  • Interview: HDAX verstehen
  • Wintershall Dea plant CO2-Hub auf Jütland
  • Beschleunigung von Gerichtsentscheiden bei Infrastrukturprojekten
  • Bundestag stimmt Handelsabkommen mit Kanada zu
  • Alliander heizt Wohnhäuser mit Wasserstoff
  • Österreich nun mit Strompreisbremse
  • "Wir hätten diversifizieren müssen"
ÖSTERREICH:
Tirol will mehr Wasserkraft
Von insgesamt 16 Kraftwerks-Vorhaben, die die Tiroler Wasserkraft AG (Tiwag) der Landesregierung vorgelegt hat, sollen vier Projekte trotz heftiger Widerstände umgesetzt werden.
 
Die Tiroler Landesregierung, die alle Tiwag-Anteile hält, beschloss am 15. August, die Kraftwerkspläne im Kauner- und Malfontal sowie in Sellrain-Silz und Matrei-Raneburg in die engere Wahl zu ziehen.Im Malfontal im Arlberggebiet, einem Seitental des Stanzer Tals, ist der Neubau eines Speicherkraftwerks geplant. Dazu wäre ein Speicherdamm mit über 100 m Höhe im Bereich der hinteren...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 17.08.2005, 11:14 Uhr