• Partner bleiben sich beim Kurswechsel treu
  • Mehr Leistung für das neue GE-Flaggschiff
  • LED-Beleuchtung für die Potsdamer Innenstadt
  • Laden an Laternen auch in Frankreich
  • Start frei für Münchens Super-Supraleiter
  • Untersteller will Photovoltaikleistung verdoppeln
  • Baustart für Windparks mit EU-Förderung
  • Länder mit den meisten öffentlichen Wasserstofftankstellen
  • Das zweite Leben der Hamburger Bunker
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 22. Oktober
REGENERATIVE:
Teufels Erben wachen auf
Baden-Württemberg verabschiedet sich von seiner restriktiven Windkraft-Politik, auch weil die EnBW Energie Baden-Württemberg sich für diesen Energieträger stark macht.  
 
Joachim Nitsch, einst Kopf für die erneuerbaren Energien am Forschungsinstitut Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit Sitz in Stuttgart, zollte Respekt: „Solch eine Windenergie-Konferenz, und dann noch von einem Energieversorger organisiert, hätte es vor zehn Jahre bei uns im Land nicht gegeben." Und auch Thomas Knapp, der energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Stuttgarter...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 03.04.2009, 12:34 Uhr