• Strom folgt Gas moderat nach unten
  • Unklarheit über Nord Stream 2
  • Umsatzsteuersenkung auf Gas und Schutzschirm für Stadtwerke
  • Wasserstoff-Gestehungskosten sinken weiter
  • Münsterland für Tiefengeothermie geeignet
  • Neue Übersicht über Batteriespeichermarkt
  • Bundesregierung kündigt "schnelle Lösung zur Gasumlage" an
  • Slowakei und Ungarn setzen auf Kernkraft und Russland
  • Auch Enercon geht in die 6-MW-Klasse
  • Redispatch mit "Kleinstflexibilitäten"
GAS:
Terminplan für Nord Stream bekräftigt
Die Erdgaspipeline Nord Stream, die ab 2010 russisches Gas durch die Ostsee nach Deutschland transportieren soll, kann nach Ansicht der beteiligten Partner im bisherigen Zeitplan gebaut werden.
 
Auf dem Russischen Öl- und Gaskongress Ende Juni 2007 in Moskau bekräftigten die am Projekt beteiligten Unternehmen Wintershall AG, Eon Ruhrgas AG und OAO Gazprom die bisher genannten Angaben. Danach soll der erste Teilstrang mit 27,5 Mrd. m3 jährlicher Transportkapazität im Jahr 2010 in Betrieb gehen, ein gleich großer zweiter Strang im Jahr 2012...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 28.06.2007, 14:31 Uhr