• Neuer Messdienstleister Metelligent gegründet
  • Das Erbe der Kernkraft bringt Jobgarantie für viele Generationen
  • BDEW mit neuem Vizepräsidenten und Wärmebeschluss
  • Photovoltaikverband befürchtet "verlorenes Jahr"
  • LNG-Terminal Stade gewinnt Fluxys als Investor und Betreiber
  • Aachen packt die Wärmewende an.
  • Bundesnetzagentur prüft Systemrelevanz von drei Steinkohlekraftwerken
  • Cortility mit neuen Geschäftsführern
  • Engie investiert in Geothermie-Unternehmen
  • Verbrauch in Berlin sank um vier Prozent wegen Corona-Lockdown
Enerige & Management > Baden-Württemberg - Stuttgart will sich Fernwärme erstreiten
Bild: Fotolia.com, aldorado
BADEN-WÜRTTEMBERG:
Stuttgart will sich Fernwärme erstreiten
Stuttgart sieht Chancen, auch die Fernwärmeversorgung der Landeshauptstadt selbst in die Hand zu nehmen. Ihre Ansprüche will die Kommune mit einer Klage gegen die EnBW durchsetzen.
 
„Die Landeshauptstadt will das Fernwärmenetz in Stuttgart und dessen Betrieb zum frühestmöglichen Zeitpunkt übernehmen.“ Das hat der Stuttgarter Gemeinderat am 18. Februar entschieden, teilte die Kommune mit. „Wir müssen jetzt handeln, weil zum 31. Dezember der Anspruch auf Herausgabe des Netzes erlischt und sonst ein ewiges Monopol des jetziges Besitzer...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 19.02.2016, 13:16 Uhr