• Strompreishoch durch Windflaute
  • Millionenspritze für 195 E-Ladeplätze auf engem Raum
  • Sachsenenergie zeigt Herz für Ahrtal-Opfer
  • Neue Regelungen für Energieversorger geplant
  • "Amiris" simuliert die Egoismen des Strommarktes
  • Getec und Immobilienverband mit weiterem Angebot
  • EnBW New Ventures setzt auf vollautomatische Ladelösung
  • Das deutsche Jein zur Taxonomie
  • Stefan Kaufmann bleibt Wasserstoffbeauftragter
  • Neutronen erkennen Verstopfungen in Pipelines
ENERGIEPOLITIK:
Studie fordert europäische Enegiepolitik
Eine gemeinsame Energiepolitik für Europa, um die EU-Ziele Umweltverträglichkeit, Wettbewerbsstärkung und Versorgungssicherheit möglichst bald zu erreichen, fordern in einer gemeinsamen Studie die European School of Management and Technology (ESMT) und das Brüsseler Beratungsunternehmen Bruegel.
 
Die Studie „Energy: Choices for Europe“ zieht in Zweifel, dass die im jüngsten Energiepaket der EU-Kommission proklamierten Ziele kurzfristig und parallel zu erreichen sind. „Man kann nicht so tun, als ob die Dinge wunderbar zusammenpassen“, sagte bei der heutigen Präsentation in Berlin Lars-Hendrik Röller von der ESMT, einer der Autoren der Studie. Er verwies zudem auf...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 02.03.2007, 15:16 Uhr