• Erneuerbare drücken Strompreise am kurzen Ende
  • Leags Energy Cubes haben sich emanzipiert
  • Serienproduktion für weltgrößten Windpark startet
  • BEE entwirft Strommarktdesign für Klimaneutralität
  • Mehr regenerative Energie und mehr Gaskraftwerke erforderlich
  • Große Skepsis gegenüber Atomkraft
  • Preisobergrenze am Regelmarkt ausgesetzt
  • Bundesnetzagentur bestätigt Entwicklungsplan von 2021-2035
  • Stadtwerker als Comicfiguren
  • Ausschreibungsergebnisse vom 1. Dezember 2021 veröffentlicht
ENERGIERECHT:
Stromwirtschaft kritisiert EnWG-Entwurf
Die vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWA) vorgelegte Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) fasse nach Meinung des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) an vielen Stellen den ordnungspolitischen Rahmen zu weit, womit die notwendige Rechts- und Planungssicherheit nicht hinreichend berücksichtigt werde.
 
Das BMWA ziele in dem Gesetzesentwurf einseitig auf niedrige Entgelte für die Nutzung der Netze, während verlässliche Kalkulationsgrundlagen fehlen würden, bemängelt der VDEW. Wichtig sei aber, die Investitionskraft der Unternehmen zu erhalten, um die Zuverlässigkeit der deutschen Stromversorgung auch in Zukunft zu gewährleisten.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 26.02.2004, 16:44 Uhr