• Deutsche Erdwärme erforscht Gebiete in Baden-Württemberg
  • Atos entwickelt Redispatch-Plattform für EnBW-Netztöchter
  • Wasserstoffrat fordert bessere Bedingungen für Elektrolyse
  • Geringste Ausfallzeiten im Jahr 2019
  • Fasern und Schaum für leichtere Batterien
  • Neue Stromnetztarife "langsam zum Abschluss bringen"
  • Energiepreise im ersten Halbjahr stark gestiegen
  • Welche KI-Anwendungen werden genutzt?
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. Oktober
  • Gas: Die Preise halten sich
STROM:
Stromproduktion: Der Energiemix 2000
Rund drei Viertel der deutschen Stromproduktion stammt aus Kohle und Uran.
 
Wie der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin, mitteilte, steuerte Steinkohle im vergangenen Jahr 25 % (1991: 28 %) zur Stromerzeugung bei, die vorwiegend heimische Braunkohle 26 % (29 %). Der Anteil der Kernenergie betrug nach VDEW-Angaben 30 % (27 %).Während der Beitrag der Importenergie Erdgas leicht auf 9 % (7 %) gestiegen sei, sank der Einsatz von Erdöl in den vergangenen zehn...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 05.11.2001, 15:30 Uhr