• Strom aus der Laterne
  • RWE setzt auf schwimmende Offshore-Windturbinen
  • Wasserstoffroute im Nordosten nimmt Konturen an
  • Wiener Anwalt will gegen Smart Meter Rollout klagen
  • Gaspreise für deutsche Haushalte weiter auf hohem Niveau
  • Mehr Biomethan aus kleinen landwirtschaftlichen Anlagen
  • Mehr Anreize für Wärmenetze
  • Versorger fördern regenerative Energie
  • E-Auto-Zulassungen in Deutschland stark gestiegen
  • Impact-Indikatoren machen Klimawandel messbar
Enerige & Management > Marktkommentar - Strom: Windeinbruch voraus
Bild: RWE
MARKTKOMMENTAR:
Strom: Windeinbruch voraus
Angesichts schwacher Aussichten für die Windkraft am Mittwoch verteuern sich die Preise im Day-Ahead-Handel an der Epex Spot.
 
Am Spotmarkt verteuerten sich die Preise angesichts einer nachlassenden Erneuerbaren-Prognose für Mittwoch. Während für Baseload 45,88 Euro/MWh notiert wurden, kamen für Dienstag nur 42,89 Euro/MWh zusammen. Peakload stieg von 44,81 Euro/MWh auf 47,19 Euro/MWh.Die Windkraft mittelte am Dienstag bei 10 000 MW. Von einem Niveau von rund 13 000 MW am Morgen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 16.07.2019, 17:06 Uhr