• Solarstrom mit den Nachbarn teilen
  • Weltweiter Primärenergieverbrauch nach Energieträger
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 10. August
  • Gas: Aufwärtstrend geht weiter
  • Strom: CO2-Markt gibt weiter den Ton an
  • EWZ startet alpines Solarkraftwerk bereits im September
  • Bundesregierung nennt erste Eckdaten zum Wasserstoff
  • Stadtwerke München und Komm­-Energie gründen Unternehmen
  • Solarthermie kann deutlich zulegen
  • 54-Megawatt-Vorzeigeprojekt von Vensys
Enerige & Management > Marktkommentar - Strom: Wenig Wind und Sonne treiben den Day Ahead
Bild: E&M
MARKTKOMMENTAR:
Strom: Wenig Wind und Sonne treiben den Day Ahead
Der Day Ahead überspringt die 40-Euro-Marke. CO2-Preis und Frontjahr liegen stabil auf hohem Niveau.
 
Für Mittwoch wurde die Megawattstunde Strom an der Epex Spot für das Marktgebiet Deutschland-Luxemburg mit 41,71 Euro in der Auktion festgelegt. Am Vortag lag der Day Ahead noch bei 36,76 Euro/MWh). Grund ist das weiterhin schwache Angebot aus erneuerbarer Energieproduktion.Laut Prognose des Wetterdienstes Meteomatics, wird die Stromeinspeisung aus Windkraft am Mittwoch nur zwischen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 14.07.2020, 17:29 Uhr