• Strom: Kalenderjahr sinkt unter 40-Euro-Marke
  • Gas: Preise gehen wieder zurück
  • Krefeld will RWE bei Erneuerbarem-Kurs unterstützen
  • Eon bekräftigt mittelfristige Ziele
  • Kollenrott: "Wir sehen noch deutlichen Nachbesserungsbedarf"
  • Lorawan und Mieterstrom
  • Untersuchung fordert Verlagerung der EEG-Umlage
  • Ads-Tec ermöglicht Hochleistungsladen in der Niederspannung
  • Altmaier: Gutes Signal für die Energiewende
  • Solarnutzung vom Balkon forcieren
Enerige & Management > Marktkommentar - Strom: CO2 lässt Frontjahr steigen
Bild: RWE
MARKTKOMMENTAR:
Strom: CO2 lässt Frontjahr steigen
Weiterhin feste Vorgaben des Marktes für CO2-Emissionen stützen das Frontjahr 2020 auf seinem weiteren Weg nach oben.
 
Nach außergewöhlich ruhigen Tagen mit nur geringen Schwankungen senkt sich die Börsennotierung für die Strommegawattstunde im Day-Ahead-Handel zum Samstag wie üblich ab. Zwischen Mittwoch und Freitag schwankte Baseload zwischen 42,02 Euro/MWh und 42,28 Euro/MWh. Für Samstag wurden 38,33 Euro/MWh fixiert. Peakload war in den letzten Tagen ebenfalls von einer gewissen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 05.04.2019, 16:58 Uhr