• Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 26. Oktober
  • Strom: Lockdown-Angst zieht Preise nach unten
  • Gas: Leichte Verluste
  • Weniger Kohle bei Hamburgs Wärme
  • Solarsiedlung erhält Quartierspeicher
  • Hochschule Reutlingen lebt mehr Nachhaltigkeit
  • 2021: Nullnummer beim Windkraftausbau?
  • Studie sieht Fortschritte bei Gas Hubs
  • Japan will Treibhausgase bis 2050 auf Null reduzieren
  • ETS-Reform a la polonaise
Enerige & Management > Gasnetz - Streit um russisches Gas für China
Bild: Fotolia.com, WestPic
GASNETZ:
Streit um russisches Gas für China
Der russische Gaskonzern Gazprom will noch mehr Gas nach China liefern und verweigert dabei seinem Konkurrenten Rosneft den Zutritt zur künftigen Gas-Pipeline Kraft Sibiriens.
 
Gefragt nach der westlichen Lieferroute nach China erklärte Gazprom-Vorstandsvorsitzender Alexej Miller auf der Pressekonferenz nach der Jahreshauptversammlung am 27. Juni, dass die Gespräche hierzu gleich nach der Unterzeichnung des historischen Liefervertrages mit China zur Ostroute im Mai begonnen hätten. Eine Einigung zur Westroute erwartet Miller in naher Zukunft. Sieht der Vertrag über...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 30.06.2014, 16:20 Uhr