• Schweizer Axpo gibt Invest bei Repower auf
  • Vattenfall befüllt Deutschlands größten Wärmespeicher in Berlin
  • Deutschland verbraucht weniger Gas
  • Verordnung zu abschaltbaren Lasten läuft jetzt aus
  • Plötzlich sollen Kleinwindanlagen den Windfrieden bringen
  • Uniper spricht mit Bund auch über eine Beteiligung
  • Energieimporte um 144 Prozent teurer als im Vorjahr
  • LNG-Terminal Stade wird regulierungsfrei laufen
  • Größtes Batteriespeicher-Portfolio Deutschlands entsteht
  • Großstadt fährt wegen Habeck-Appells Saunen seltener hoch
KERNKRAFT:
Strahlende Zukunft für Schweizer Kernenergie
Nicht nur die Briten, Finnen und Franzosen halten an der Kernenergie fest und bauen diese wieder aus, auch in der Schweiz gilt spätestens seit dem Kioto-Protokoll diese Art der Stromerzeugung wieder als salonfähig.
 
Die großen schweizerischen Stromproduzenten, allen voran die Aare-Tessin AG für Elektrizität (Atel) und die Berner BKW, an der die Düsseldorfer Eon mit 20 % beteiligt ist, haben nicht nur seit 1991 den Anteil des Atomstroms an ihrem Strommix kontinuierlich erhöht - sie bekennen sich auch wieder öffentlich dazu. Alessandro Sala, Atel-Vorstandschef, bezieht dazu besonders deutlich...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 04.06.2002, 08:40 Uhr