• DLR startet Institut für solare Brennstoffe
  • Anteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 03. Juli
  • Strom: Kalenderjahr legt ein Päuschen ein
  • Gas: Seitwärts ins Wochenende
  • Rheinenergie leitet Generationswechsel ein
  • Sattes Gewinn-Plus bei den Stadtwerken Aachen
  • VNG kauft Gas-Union
  • Kohleausstieg zwingt zu mehr Erneuerbaren-Ausbau
  • Bundesrat stimmt Kohleausstieg zu und fordert EEG-Reform
UNTERNEHMEN:
Steigt Gazprom bei deutschen Versorgern ein?
Der russische Konzern OAO Gazprom führt Medienberichten zufolge derzeit Gespräche über weitere Beteiligungen an deutschen Energieunternehmen.
 
Der Konzern habe dabei die Unternehmen RWE, RAG und EWE ins Auge gefasst, berichtete Focus Online unter Berufung auf Unternehmenskreise. So habe es bereits ein Treffen zwischen Gazprom-Managern und Vertretern kommunaler EWE-Aktionäre über einen möglichen Einstieg des russischen Staatskonzerns gegeben. Die Welt am Sonntag berichtete mit Verweis auf einen Vertrauten von...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 16.10.2006, 16:16 Uhr