• Gas: Preisdrücker in der Übermacht
  • Strom: Einheitlicher Abwärtstrend
  • Reallabor Südbaden geht an den Start
  • Techem mit neuem Personal für die Internationalisierung
  • KWK-Umlage steigt moderat
  • Politik ist verantwortlich für Akzeptanz der Energiewende
  • Vattenfall Q1-Q3: Weniger Gewinn bei stabilem Umsatz
  • Kommission hebt Auflagen gegen Engie auf
  • Klimaneutrale Industrie durch Innovationen in "Carbon2Chem"
  • PNE baut Eigenbetrieb von Windparks aus
BETEILIGUNG:
Steag will Kraftwerksanteil verkaufen
Der Essener Kraftwerksbetreiber Steag AG hat mit dem türkischen Finanzdienstleister Oyak eine Absichtserklärung unterzeichnet, die einen Oyak-Pensionsfond an einem Steinkohlekraftwerk beteiligen soll.
 
Projektgesellschafter des derzeit im Bau befindlichen Kraftwerks sind die Steag AG mit 75 % und die RWE Power AG mit 25 %. Die Steag möchte Oyak nun 24 % ihrer Beteiligung verkaufen. Das Investitionsvolumen für das Kraftwerk in Adana im Süden der Türkei beläuft sich auf rund 1,5 Mrd. US-Dollar (1,4 Mrd. Euro). Mit einer geplanten Nettoleistung von 1 210 MW gilt die Anlage als...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.04.2003, 10:40 Uhr