• Strom: Das Kalenderjahr bleibt schwach
  • Gas: Preise bröckeln ab
  • Erste Lesung offenbart viel Korrekturbedarf
  • Schleupen bietet Zählererfassung per WhatsApp
  • Südlink-Genehmigung kommt weiter voran
  • 5G kann dem Klima nützen
  • Mit digitalem Zwilling zur optimierten Windkraftanlage
  • EWE Offshore Service & Solutions GmbH wird französisch
  • Verbraucherzentrale sieht Stromkunden-Datenbank als unzulässig
  • Herkunftsnachweise anders gedacht
UNTERNEHMEN:
Steag trennt sich von Mattson-Anteilen
Die Essener Steag AG hat 4,125 Mio. Aktien der kalifornischen Mattson Technology Inc. verkauft und damit ihren Anteil an dem Hersteller von Halbleiter-Geräten von rund 29 % auf unter 20 % reduziert.
 
Bei einem offiziellen Verkaufsangebot habe die Steag einen Erlös von 47 Mio. US-Dollar erzielen können. Zudem habe Mattson Technology mit dem Verkauf von 4,125 Mio. eigenen Aktien sein Eigenkapital erhöhen können. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, seien die in den Handel gebrachten Aktien dreifach überzeichnet gewesen.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 19.02.2004, 10:50 Uhr