• Deutsche Gasspeicherbefüllung treibt die Preise
  • Sparkassen zeigen Interesse an Transnet BW
  • Teuerungsschub hat Höchststand noch nicht erreicht
  • Gericht: Klage gegen Gas.de dürfte "Aussicht auf Erfolg" haben
  • Heftige Kritik an der Gasbeschaffungsumlage
  • Nordex weitet Verlust aus
  • Neue Geschäftsführerin in Sondershausen
  • Energiedienst übernimmt Solarfirma Alectron
  • ALH-Versicherung deckt sich mit Solarparks ein
  • Noch Luft nach oben bei der digitalen Rechnung
UNTERNEHMEN:
Steag reduziert kolumbianische Anteile
Die Essener Steag AG hat eine 24,5-prozentige Beteiligungstranche an ihrer kolumbianischen Gesellschaft Compania Eléctrica de Sachagota S.A. (C.E.S.) abgegeben.
 
Die Käufer der Anteile sind die kolumbianischen Finanzinvestoren Valorem S.A. und Invernac & CIA S.C.A., teilte Steag mit. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt. Nachdem die Hamburgischen Electricitäts-Werke (HEW) als Steag-Projektpartner ebenfalls ihre C.E.S.-Beteiligung in Höhe von 24,5 % an die Finanzinvestoren abgegeben haben, bleibt der Essener Konzern mit 51 % der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 06.01.2006, 15:34 Uhr