• Neuer Elektrokatalysator auf den Markt
  • Serverkühlung via Wärmepumpe
  • Wintershall setzt auf C02-Einlagerung
  • Verbrauch von Atomstrom in Deutschland
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 28. September
  • Strom: Windflaute sorgt für höheren Day Ahead
  • Gas: Preise ziehen kräftig an
  • Bundestags-Gutachten: Nord-Stream-Sanktionen nicht klar rechtswidrig
  • MVV Trading schließt PPA mit Telekom-Tochterunternehmen ab
  • Enercity plant Kohleausstieg bis 2030
Enerige & Management > Vertrieb - Statoil benennt sich in Equinor um
Bild: Africa Studio / Fotolia
VERTRIEB:
Statoil benennt sich in Equinor um
Der norwegische Öl- und Gaskonzern Statoil will seinen Namen in Equinor ändern.
 
Der Aufsichtsrat von Statoil schlägt auf der Hauptversammlung des Unternehmens vor, den Namen in „Equinor“ zu ändern, heißt es in einer Mitteilung. Die norwegische Regierung als Mehrheitsaktionär (67 %) unterstütze den Vorschlag. "Nach der formellen Genehmigung am 15. Mai beginnen wir mit der Einführung des neuen Namens und der neuen Marke.“ Der Kunstname Equinor ist ein...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 15.03.2018, 11:26 Uhr