• Strom am langen Ende getrieben von CO2-Zertifikaten und Kohle
  • Habeck will Energiesparen in Amtsstuben anordnen
  • Aggressive Akquise in Bonn
  • Engere Kooperation für neue Dimension der Erdwärme
  • Geschäftsführung von EWE Trading wieder zweiköpfig
  • Erneuerbare helfen EnBW über Vertriebsverluste hinweg
  • Badischer Ökoenergie-Projektierer will expandieren
  • Millionenspritze für Stadtwerke Stuttgart
  • Importe aus Russland sinken und steigen gleichzeitig
  • Verbände nennen Bundesregierung "tatenlos" beim Energiesparen
Enerige & Management > Personalie - Stadtwerke Warstein suchen neuen Leiter
Quelle: Shutterstock / Yoska
PERSONALIE:
Stadtwerke Warstein suchen neuen Leiter
Matthias Seipel, Leiter der Warsteiner Stadtwerke, nimmt ab Oktober eine neue Beschäftigung auf. Die Stadtwerke müssen nun einen Nachfolger finden.
 
Die Stadtwerke Warstein, 78 Kilometer östlich von Dortmund (Nordrhein-Westfalen) brauchen einen neuen Betriebsleiter: Wie der Soester Anzeiger berichtet, hat Matthias Seipel angekündigt, zum Ende September die Stadt zu verlassen. Er sehe eine "neue Entwicklungsmöglichkeit", wird der 52-Jährige zitiert. Ab Oktober werde er in einem neuen Umfeld im Bereich Stadtentwässerung und Abwasserbeseitigung arbeiten.

Matthias Seipel hatte die Leitung der Warsteiner Stadtwerke im Jahr 2018 übernommen. Gleichzeitig war er im Warsteiner Rathaus für den Fachbereich Infrastruktur zuständig. Zuvor war der studierte Bauingenieur fünf Jahre lang Abteilungsleiter Infrastruktur und Betriebsleiter Wasser- und Abwasserwerk bei der Nachbarstadt Büren gewesen.

Über eine mögliche Nachfolge ist noch nichts bekannt.
 

Katia Meyer-Tien
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.06.2022, 15:56 Uhr

Mehr zum Thema