• Erneuerbare drücken Strompreise am kurzen Ende
  • Leags Energy Cubes haben sich emanzipiert
  • Serienproduktion für weltgrößten Windpark startet
  • BEE entwirft Strommarktdesign für Klimaneutralität
  • Mehr regenerative Energie und mehr Gaskraftwerke erforderlich
  • Große Skepsis gegenüber Atomkraft
  • Preisobergrenze am Regelmarkt ausgesetzt
  • Bundesnetzagentur bestätigt Entwicklungsplan von 2021-2035
  • Stadtwerker als Comicfiguren
  • Ausschreibungsergebnisse vom 1. Dezember 2021 veröffentlicht
Enerige & Management > Stadtwerke - Stadtwerke Rösrath ab Mai 2022 unter neuer Führung
Quelle: Fotolia / nmann77
STADTWERKE:
Stadtwerke Rösrath ab Mai 2022 unter neuer Führung
Mit Christoph Schmidt haben die Stadtwerke Rösrath einen neuen Vorstand gefunden. Er tritt Mitte kommenden Jahres an die Stelle des bereits ausgeschiedenen Ralph Hausmann.
 
Vom Nachbarn stammt der Nachfolger: Die Stadtwerke Rösrath (Nordrhein-Westfalen) haben sich jenseits der Stadtgrenze ihren neuen Vorstand geangelt, der das Amt des bereits ausgeschiedenen Ralph Hausmann übernimmt. Christoph Schmidt (37) ist aktuell noch Betriebsleiter der Stadtwerke Overath und Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft und der Stadtwerke Overath Energie GmbH.

 
Christoph Schmidt, ab Mai 2022 neuer Vorstand der
Stadtwerke Rösrath, unterzeichnet seinen Vertrag
im Beisein von Bürgermeisterin Bondina Schulze (Grüne)
Quelle: Stadt Rösrath


Schmidt wird laut einer Mitteilung des kommunalen Unternehmens zum 1. Mai 2022 seine neue Stelle südöstlich von Köln antreten. Für den Übergang führen der kaufmännische Leiter Wilfried Müller und der technische Leiter Michael Rickert die Geschäfte, teilte eine Assistentin der Unternehmensleitung auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Die Stadtwerke Rösrath sind eine Anstalt öffentlichen Rechts und zum Beispiel für die Wasserversorgung zuständig. Teil der Stadtwerke ist die Stadtwerke Rösrath Energie GmbH, deren nebenamtliche Geschäftsführung Schmidt automatisch zufällt. An dieser Gesellschaft, die Ökostrom und Gas vertreibt, hält die Kommune 51 % der Anteile, der Rest gehört der Stadtwerke Aachen AG (Stawag), ebenfalls in kommunaler Hand.

Das Votum des Rösrather Verwaltungsrats fiel Anfang November auf Christoph Schmidt. Jetzt unterzeichnete er im Beisein von Bürgermeisterin Bondina Schulze (Grüne) sein Arbeitspapier. Dabei brachte Schulze ihre Freude zum Ausdruck, in Schmidt „einen jungen, aber bereits sehr erfahrenen neuen Vorstand gefunden“ zu haben. Schmidt ist bereits seit 2013 Betriebsleiter im Nachbarort Overath, hinzu kamen das Energiegeschäft und die Leitung des örtlichen Bades.

Christoph Schmidts Vorgänger Ralph Hausmann beendete seine langjährige Tätigkeit für die Stadtwerke Ende September. Er arbeitete ab 1998 für die damaligen Gemeindewerke und wirkte maßgeblich an der Transformation des Versorgers zur Anstalt öffentlichen Rechts im Jahr 2005 mit.
 

Volker Stephan
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 07.12.2021, 16:17 Uhr

Mehr zum Thema