• Aus Biomasse das Maximum an Energie herausholen
  • Grünes Ammoniak als Königsmacher
  • Covid-Gelder landen kaum beim Klimaschutz
  • "Ohne KWK gehen die Lichter aus"
  • Batteriezellen und Ladepunkte entscheidend
  • Klimawandel kommt Deutschland und andere G20-Staaten teuer
  • Netto-Zuwachs der Kohlekraft verringert sich
  • Strom, CO2 und Erdgas überwiegend schwächer
  • Goldenes Zeitalter für Energiespeicher prophezeit
  • Notierungen geben am Mittwoch nach
Enerige & Management > Stadtwerke - Stadtwerke Homburg ab August mit Alleingeschäftsführer
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
STADTWERKE:
Stadtwerke Homburg ab August mit Alleingeschäftsführer
Die Stadtwerke Homburg verschlanken im Sommer ihre Führungsebene.
 
Das Stadtwerk der drittgrößten Kommune im Saarland stellt sich personell neu auf. Zum 1. August 2021 übernimmt Frank Barbian in Homburg die Geschäftsführung beim örtlichen Energieversorger, der jährlich über 90 Mio. Euro Umsatz macht.

Barbian tritt als Alleingeschäftsführer die Nachfolge von Frank Burau und Jörg Fritz an und beendet damit an der Saar die Lösung mit getrennten Verantwortlichkeiten für den technischen und kaufmännischen Bereich. Die Gesellschafter der Stadtwerke haben mit Barbian einen Kandidaten aus dem engeren Zirkel gewählt. Der Diplom-Kaufmann kommt vom deutschen Ableger des luxemburgischen Energieversorgers Enovos, der gut 10 % an den Stadtwerken hält. Weitere Anteilseigner sind die Stadt Homburg (65,1 %) und die Thüga (24,23 %).

Frank Barbian war bislang in verschiedenen Funktionen aktiv, als Leiter Beteiligungen bei Enovos Deutschland, als kaufmännischer Geschäftsführer sowohl der Stadtwerke Sulzbach/Saar als auch der Stadtwerke Völklingen Vertrieb.

Bei den Stadtwerken Sulzbach ist inzwischen Elmar Krekel an die Stelle von Frank Barbian getreten und übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung an der Seite des technischen Geschäftsführers Jürgen Haas.

Die Nachfolgeregelung in Homburg war nötig geworden, weil der 2016 aus Nordrhein-Westfalen gekommene Frank Burau keine zweite Amtsperiode anstrebt. Barbian soll in Homburg nun die Zukunftsthemen Elektromobilität, Smart City und Wasserstoff vorantreiben.

Die Stadtwerke sind in Homburg der Grundversorger für Strom, Erdgas, Fernwärme, Trinkwasser und beliefern zudem die Westpfalz mit Erdgas.

 
 

Volker Stephan
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 20.04.2021, 11:57 Uhr

Mehr zum Thema