• Energiemärkte zum Wochenende etwas fester
  • 50 Hertz mahnt neues Strommarktdesign an
  • Offshore-Wind braucht weitere Flächen auf See
  • Software von Siemens und N-Ergie soll E-Busse effizient laden
  • Bundesnetzagentur will Renditen der Netzbetreiber kürzen
  • Stadtwerke Neumünster schreiben erneut schwarze Zahlen
  • Blue Elephant Energy plant Börsengang
  • Batteriemarkt wächst während der Pandemie stark
  • Abgeordnetenhaus stimmt Rückkauf des Berliner Stromnetzes zu
  • Hohe Sicherheit in der Gasversorgung 2020
Enerige & Management > Stadtwerke - Stadtwerke Dreieich bieten Drive-in an
Bild: E&M, Jonas Rosenberger
STADTWERKE:
Stadtwerke Dreieich bieten Drive-in an
Den Spagat zwischen "Social Distancing" und Kundennähe wollen die Stadtwerke Dreieich (Hessen) mit erfinderischem Kundenservice schaffen: einem Drive-in für ihre Kunden.
 
Anlass für den Drive-in gaben neben der Corona-Pandemie und das daher geschlossene Kundenzentrum auch der jahreszeitlich zu erwartende hohe Bedarf an Kundenbetreuung. Wie Vladan Vujic, Leiter des Kundenzentrums der Stadtwerke Dreieich, anführt, hätten die Haushalte erfahrungsgemäß nach dem Erhalt ihrer Jahresabrechnungen erhöhten Beratungsbedarf − etwa zur Rechnung, möglichen Tarifen oder zu angebotenen Energiedienstleistungen.

"Da wir diese Fragen auch während der Pandemie persönlich beantworten möchten, gleichzeitig aber strenge Schutzmaßnahmen für Kunden und Mitarbeitende einhalten müssen, haben wir uns für die Errichtung eines mobilen Kundenzentrums entschieden", erklärt Vujic. 

Die 22.000 Haushalte, die das hessische Energieunternehmen versorgt, können in einem definierten Zeitraum den Drive-in durchfahren: vom 18. bis 29. Januar zwischen 7 und 16 Uhr. Sie werden in ihrem Wagen im Einbahnstraßensystem rund um das Gebäude der Stadtwerke herumgeführt. Einen Tipp gibt der Versorger noch: Ab mittags sei voraussichtlich mit weniger Betrieb im Drive-in zu rechnen und damit mit kürzeren Wartezeiten. Das Servicetelefon und der Kontakt via E-Mail bleibe den Kunden natürlich weiterhin erhalten, versichern die Stadtwerke.
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 15.01.2021, 16:29 Uhr

Mehr zum Thema