• Edna gründet "EVU +" als Stimme für KMU im Energiemarkt
  • Wasserstoff-Initiative H2Berlin forciert Arbeit als Verein
  • EnBW baut Schnelllader an Fachmarktzentren
  • RWE will Wasserstoffhandel mit Australien aufbauen
  • Viessmann steigt bei Klimatechniker in Australien ein
  • Wechsel im Teag-Vorstand steht an
  • Nordex erhält weniger Aufträge als im Vorjahr
  • Bio statt Diesel
  • Investitionen in Erneuerbare-Energie-Anlagen in Deutschland
  • Strom etwas leichter, CO2 behauptet und Gas mit Aufschlägen
HEW/BEWAG:
Staatssekretärin nennt Schritte zur Bildung der vierten Kraft
Ein fairer Interessenausgleich zwischen Hamburg und Berlin sei die Voraussetzung für die erfolgreiche Bildung des vierten Players am deutschen Energiemarkt. Wie die Berliner Staatssekretärin im Senat für Wirtschaft und Technologie, Dr. Gisela Meister-Scheufelen, am Dienstag auf den Berliner Energietagen unterstrich, lag es deshalb im besonderen Interesse Berlins, den heimischen Energieversorger Bewag in den zu schaffenden ostdeutschen Stromkonzern zu integrieren und ihm eine angemessene Rolle darin zu sichern.
 
Darüber hinaus sei es gerechtfertigt gewesen, den Geschäftssitz des neuen Players für Berlin zu beanspruchen, da hier bereits der ostdeutsche Braunkohlenverstromer Vereinigte Energiewerke AG (Veag) und die Bewag zuhause seien.Als nächste Schritte zur Bildung der vierten Kraft am bundesdeutschen Energiemarkt nannte Dr. Meister-Scheufelen die Festlegung der Beteiligung der Bewag an der Veag und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 16.05.2001, 13:36 Uhr