• Die Windkraft und ihre vielen Add-ons
  • Gerichtshof befasst sich mit Klima-Klage
  • EEG-Umlage für Haushalte bis 2020
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 30. November
  • Strom: Winterliches Wetter treibt Day Ahead nach oben
  • Gas: Aufwärtstrend hält an
  • 150.000 PV-Anlagen droht Vergütungs-Aus
  • Forschung für Teilnahme kleiner Anlagen am Regelenergiemarkt
  • Stadtwerke Tübingen kaufen Windstrom von Ü20-Anlagen
  • Neue Akkutechnologie in Sicht
POLITIK:
SPD deklariert Unabhängigkeit von Fossil- und Nuklearzeitalter
Es begann mit ein bisschen Wahlkampf. „Vielleicht werden sich einige Vertreter unseres derzeitigen Koalitionspartners kritisch äußern“, sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil zur Eröffnung der Energiekonferenz „Neue Energie“ am 6. März in der Berliner Parteizentrale, dem Willy-Brandt-Haus. „Aber das stört uns nicht“, schickte Heil hinterher. Auch in der Energeipolitik setze die SPD darauf, dass sich die Union – wie in der Finanzmarktpolitik – „Schritt für Schritt an uns“ orientiere.
 
Energiepolitik spiele für die SPD längst eine zentrale Rolle. Wer sie als zweitrangig betrachte, laufe Gefahr, auf schmerzhafte Erkenntnisse gestoßen zu werden. Die Konferenz diene zudem der SPD als Positionierung vor dem Energiegipfel am 3. April im Kanzleramt, sagte Heil, bevor er das Wort an seinen Parteivorsitzenden Matthias Platzeck gab. Platzeck fuhr mit Polemik fort: Die Union...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 07.03.2006, 09:54 Uhr