• Deutschland verbraucht weniger Gas
  • Verordnung zu abschaltbaren Lasten läuft jetzt aus
  • Plötzlich sollen Kleinwindanlagen den Windfrieden bringen
  • Uniper spricht mit Bund auch über eine Beteiligung
  • Energieimporte um 144 Prozent teurer als im Vorjahr
  • LNG-Terminal Stade wird regulierungsfrei laufen
  • Größtes Batteriespeicher-Portfolio Deutschlands entsteht
  • Großstadt fährt wegen Habeck-Appells Saunen seltener hoch
  • Ukraine wird quasi vorzeitig EU-Mitglied: Beim Stromhandel
  • Elektrisch fährt sich's besonders billig
UNTERNEHMEN:
Spanien will Endesa-Auflagen lockern
Die spanische Regierung will einen Teil der Auflagen aufheben, die im Zuge der Übernahme des heimischen Energieversorgers Endesa durch den Düsseldorfer Eon-Konzern von der Madrider Energiebehörde CNE ausgesprochen wurden.
 
Spanischen Medienberichten zufolge sei geplant, dass Eon die Kohle- und Kernkraftwerke von Endesa nicht abgeben müsse. Zudem dürfe der deutsche Konzern nach der Übernahme auch die Stromversorgung auf den Balearen und den Kanarischen Inseln weiterführen. Spaniens Wirtschafts- und Finanzminister Pedro Solbes erklärte, dass einige der CNE-Auflagen nicht aufrechterhalten werden könnten, da sie im...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 08.09.2006, 13:44 Uhr