• IEA mahnt weitere politische Maßnahmen für Klimaneutralität 2050 an
  • BDEW bekräftigt Notwendigkeit des Ausbaus
  • Bund sieht kein erhöhtes Brandrisiko bei E-Autos
  • Greenpeace Energy kritisiert neue EU-Beihilfeleitlinien
  • Störungsmeldung per QR-Code
  • EnBW holt beim Ergebnis auf
  • Verbund mit "sehr erfreulichen" Ergebnissen
  • Breiter Rückhalt für Energiewende in der Bevölkerung
  • Stadtwerk korrigiert CO2-Bilanz nach oben
  • Noch viel Luft nach oben
REGENERATIVE:
Solon plant neue Investitionen
Die Solon AG hat ihren Minderheitsanteil an dem niederländischen Solarzellen-Hersteller Solland Solar Energy Holding B.V. mit Sitz in Eindhoven veräußert und will sich künftig in Australien engagieren.
 
Für den Anteil von 13,07 % an Solland Solar bezahlen zwei niederländische Investoren rund 10 Mio. Euro, teilte der Berliner Modulhersteller Anfang Februar mit. Ziel von Solon ist, „diese Einnahmen für neue strategische Investitionen zu verwenden“. Gleichzeitig wurde der seit 2004 bestehende Liefervertrag mit Solland Solar verlängert. Demnach erhält Solon bis 2015...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 02.02.2007, 08:36 Uhr