• Gashändler: Es kommt etwas Nervosität zurück
  • Regierung: THE hatte keine Kompetenzen im Gas-Terminmarkt
  • Lieferantenwechsel während Preisbremsen ohne EDIFACT
  • Ein Plan für den Wärmeplan
  • Rechnungshof: EU überwacht Strombinnenmarkt mangelhaft
  • Mit der Politprominenz das große Rad der Energiewende drehen
  • Leag und HH2E wollen Wasserstoff-Projekte verknüpfen
  • Neue Methanol-Brennstoffzelle am Markt
  • Deutschlands größter Gasspeicher speichert wieder aus
  • Wasserstoff ins einzige Steinkohle-Kraftwerk Ostdeutschlands
Enerige & Management > Energiefoto Der Woche - Solarstrom aus der Satellitenschüssel
Quelle: Pixabay/E&M
ENERGIEFOTO DER WOCHE:
Solarstrom aus der Satellitenschüssel
Die Energiebranche sorgt immer wieder für faszinierende Bilder. Die schönsten präsentieren wir Ihnen in unserer Rubrik "Energiefoto der Woche".
 
 
Quelle: CKW

Auf 1.000 Metern Höhe will sich der Schweizer Datendienstleister Leuk TDC künftig größtenteils selbst mit erneuerbaren Energien versorgen – mithilfe von Satellitenschüsseln und Solarpanels auf dem Dach des Rechenzentrums. Anstatt seine ausgedienten Satellitenschüsseln zu entsorgen, wird die vorhandene Infrastruktur nun zu Solarkraftwerken umfunktioniert. Die Anlagen in der Gemeinde Leuk im Kanton Wallis haben zudem den Vorteil, dass sie der Sonne folgen können. Die auf dem Bild zu sehende Anlage soll rund 110.000 kWh im Jahr erzeugen. Begleitet wird das Projekt vom Schweizer Versorger CKW.
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2023 Energie & Management GmbH
Freitag, 18.11.2022, 10:36 Uhr

Mehr zum Thema