• VSE-Vorstand wechselt zur Muttergesellschaft
  • Erstmals 5.000 MW Wind und PV in förderfreier Direktvermarktung
  • Fertigung startet für Batterien aus dem Drucker
  • Jens Nixdorf verlässt Gas-Union
  • Wieder "marktgerechte" Biogaspreise
  • 133 Kilometer Gasleitungen im Ahrtal verrichten wieder ihren Dienst
  • Flüssiges "Erd"-Gas aus Luft und Strom
  • BSW bietet neues Merkblatt zu Redispatch 2.0
  • BDEW rät zu LED-Weihnachtsbeleuchtung
  • Habeck: Erneuerbaren-Ausbau geht nicht ohne Zumutung
Enerige & Management > Photovoltaik - Solarion kann weiter produzieren
Bild: Fotolia.com, itestro
PHOTOVOLTAIK:
Solarion kann weiter produzieren
Der Solarion AG ist eigenen Angaben zufolge in nur vier Monaten die Sanierung im Insolvenzplanverfahren gelungen.
 
Ende Juli 2012 hatte das Unternehmen in Zwenkau bei Leipzig ihre erste Produktionsstätte zur Massenfertigung von flexiblen Dünnschicht-Zellen und -Modulen in Betrieb genommen. Rund 60 Mio. Euro wurden in das Werk mit einer jährlichen Produktionskapazität von 20 MW investiert, in dem so genannte CIGS-Dünnschichtmodule mit einem Rolle-zu-Rolle-Prozess hergestellt werden.Bereits acht Monate...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 03.07.2013, 13:07 Uhr