• Wege zum smarten Niederspannungsnetz
  • Produktion in Bio-Flüssiggas-Anlage in Darchau gestartet
  • Initiative will "kraftvollen Start" in die Wasserstoffwirtschaft
  • "Betreiber müssen sich vorbereiten"
  • So überwindet Repowering planungsrechtliche Hürden
  • Berlin, München und Hamburg führend bei Ladepunkten
  • Vollere Gasspeicher dämpfen Preisanstieg
  • Bundesnetzagentur: Gasnotlage kann vermieden werden
  • 20 neue Busse für Dresden geliefert
  • Chemieunternehmen Evonik ersetzt Erdgas zu 40 Prozent
Enerige & Management > Baden-Württemberg - Solarbündnis im Ländle erhöht Druck auf Regierungskoalition
Bild: Fotolia, aldorado
BADEN-WÜRTTEMBERG:
Solarbündnis im Ländle erhöht Druck auf Regierungskoalition
Vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg im Frühjahr verstärkt eine breite Initiative zum Solarausbau den Druck auf die Regierungsparteien. Ziel ist der Zubau um 1.000 MW jährlich.
 
Wenn zwei von Verdopplung sprechen, meinen sie noch lange nicht dasselbe. Was den Zubau von Solaranlagen in Baden-Württemberg angeht, liegen die Ziele der grün-schwarzen Landesregierung und des Branchenverbands "Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg" noch weit auseinander. Der Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) möchte den Ausbau bis zum Jahr 2030 insgesamt verdoppeln. Das...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 10.12.2020, 13:48 Uhr