• Gasimporte aus Norwegen am Anschlag
  • Smart Meter: Studie sieht Vielzahl an Hindernissen für Rollout
  • SWM kommen bei Wärmepumpenstrom Kunden entgegen
  • Experten warnen vor Teelichtöfen als Heizungsersatz
  • Umspannwerk Pulverdingen wird aufgerüstet
  • Verband: Strompreisbremse blockiert Erneuerbaren-Ausbau
  • Solarstrom statt Braunkohle
  • 500 MW Elektrolysekapazität für Green Energy Hub Wilhelshaven
  • LNG-Terminal Lubmin ist jetzt ans Ferngasnetz angeschlossen
  • Stadtwerke Löhne steigen in den Energievertrieb ein
Enerige & Management > E-World - Sokratherm bringt neue BHKW-Variante auf den Markt
Quelle: Sokratherm
E-WORLD:
Sokratherm bringt neue BHKW-Variante auf den Markt
Der BHKW-Hersteller Sokratherm stellt unter anderem eine neu entwickelte Variante des etablierten BHKW-Typs GG 50 auf der E-world in Essen vor.
 
Die neue Variante des Blockheizkraftwerkes Typ GG 50 verfügt über so viel Leistungsreserve, dass sie auch bei Aufstellhöhen bis „zu 2.000 Meter über Normal Null oder in Sonderausführungen wie Heißkühlung 50 kW elektrische Nennleistung erzeugt“, teilt der Hersteller dazu mit. Durch die Verwendung eines 6-­Zylinder-Gasmotors sei sie im tieffrequenten Bereich im Vergleich zu marktüblichen Varianten zudem erheblich leiser, was die Installation in geräuschsensibler Umgebung vereinfache.

Das BHKW-Kompaktmodul erzeugt bei 50 kW elektrischer Leistung zusätzlich 89 kW Wärmeleistung, mit Brennwertwärmetauscher bei optimalen Bedingungen sogar bis zu 107 kW thermisch. Es eignet sich laut Sokratherm zur hocheffizienten und emissionsarmen Versorgung mit Strom und Wärme beispielsweise von Schwimmbädern, Pflegeheimen, Schulen, Industriebetrieben oder Krankenhäusern.
 
Der Motor des Wasserstoff-Demonstrators H07
Quelle: Sokratherm

Alle Blockheizkraftwerke sind bereits heute H2-Ready, so Sokratherm in seiner Mitteilung. Die Sokratherm-BHKW können ohne Modifikation oder Leistungsreduzierung mit bis zu 20 % H2-Anteil im Brennstoff betrieben werden, manche BHKW-Typen sogar mit bis zu 40 %. Zusätzlich entwickelt das Unternehmen derzeit BHKW für den Betrieb mit 100 % Wasserstoff sowie Nachrüstkits, mit denen heute installierte Erdgas-BHKW zukünftig auf 100 % H2-Betrieb nachgerüstet werden können.

Zur Veranschaulichung stellt Sokratherm das bereits vor über zehn Jahren von seiner Schwesterfirma „adapt engineering“ entwickelte Wasserstoffaggregat H07 auf der Messe E-world aus. Mit dem Demonstrator wurde nach Informationen des Herstellers die Eignung des Rumpfmotors für den GG 50 6VRS für den Betrieb mit reinem Wasserstoff bei vergleichbarem Wirkungsgrad und zunächst 39 kW Nennleistung nachgewiesen. Dies lieferte die Grundlage für die künftigen H2-BHKW und Nachrüstkits.

Das Unternehmen Sokratherm ist in diesem Jahr auf der Messe E-world in Halle 2 vertreten. 
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 17.06.2022, 09:02 Uhr

Mehr zum Thema