• Akku-Anhänger für mehr Reichweite
  • Tier steigt in den Markt für elektrische Leih-Motorroller ein
  • Hochaufgelöste Daten für die Energiewende in den Quartieren
  • Februar brachte mehr Windstrom als je zuvor
  • Marie-Luise Wolff als Energiemanagerin 2019 geehrt
  • Kapazitätsreserve nicht in vollem Umfang notwendig
  • Bundestag debattiert über Kohleausstieg und KWKG
  • Total-Tochter kauft Stadtwerke-Tochter
  • Agora fordert abgestimmte Planung der Nordsee-Anrainer
  • Nachwachsende Rohstoffe bleiben 2019 fast konstant
Enerige & Management > Gas - Shell erwartet mittelfristig LNG-Lieferengpässe
Bild: Carabay - Fotolia
GAS:
Shell erwartet mittelfristig LNG-Lieferengpässe
Der Energiekonzern Shell erwartet in den kommenden Jahren eine weiter steigende Nachfrage nach verflüssigtem Erdgas (LNG).
 
(DPA) Mitte der 2020er Jahre werde es zu Engpässen in der Versorgung kommen, wenn nicht bald die Weichen für neue Produktionsanlagen gestellt würden, heißt es in dem LNG Ausblick 2018 des Konzerns, der nun in London und anderen Shell-Standorten weltweit vorgestellt wurde. LNG habe in den vergangenen Jahrzehnten eine wachsende Rolle im globalen Energiesystem gespielt. Der Handel mit LNG sei von...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 26.02.2018, 15:19 Uhr