• Flüssiges "Erd"-Gas aus Luft und Strom
  • BSW bietet neues Merkblatt zu Redispatch 2.0
  • BDEW rät zu LED-Weihnachtsbeleuchtung
  • Habeck: Erneuerbaren-Ausbau geht nicht ohne Zumutung
  • Rechenzentren mit Potenzial für Systemdienstleistungen
  • Heidelberg kauft Ladesäulentechnologie von EnBW
  • Wallboxen: Gekauft wird, was verbaut wird
  • Breiter Konsens für kommunale PV-Beteiligung
  • Hanauer Straßennetz hat einen digitalen Zwilling
  • RWE beabsichtigt Wasserstoffhandel mit Novatek
Enerige & Management > Gas - Shell-Abschied vom Schiefergas
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Shell-Abschied vom Schiefergas
Vom Boom bei Schiefer- oder Shalegas in den USA haben Ölmultis bisher kaum profitiert, Shell wirft jetzt als erster der großen Konzerne das Handtuch und will verkaufen. Dabei rollt derzeit eine weitere Investitionswelle an.
 
Chemikalien, Düngemittel, Kraftstoffe und selbst Metalle könnten sich mit einheimischem Gas billiger produzieren lassen als mit teuer importierter Energie. Deshalb locken US-Bundesstaaten mit Schiefergas-Reserven wie Texas oder Louisiana Investoren aus aller Welt. Die Boston Consulting Group rechnet damit, dass internationale Unternehmen dort bis 2020 umgerechnet mindestens...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 07.10.2013, 11:05 Uhr