• Gas: Preisdrücker in der Übermacht
  • Strom: Einheitlicher Abwärtstrend
  • Reallabor Südbaden geht an den Start
  • Techem mit neuem Personal für die Internationalisierung
  • KWK-Umlage steigt moderat
  • Politik ist verantwortlich für Akzeptanz der Energiewende
  • Vattenfall Q1-Q3: Weniger Gewinn bei stabilem Umsatz
  • Kommission hebt Auflagen gegen Engie auf
  • Klimaneutrale Industrie durch Innovationen in "Carbon2Chem"
  • PNE baut Eigenbetrieb von Windparks aus
Enerige & Management > Gasnetz - Schröder warnt vor Sanktionitis
Bild: tomas / Fotolia
GASNETZ:
Schröder warnt vor Sanktionitis
Eine Expertenanhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestages zeigt auf, wie gering die Einflussmöglichkeiten gegen die geplanten Nord-Stream-2-Sanktionen der USA sind.
 
Das Spektakulärste an der Expertenanhörung im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages am 1. Juli in Berlin war der Auftritt des Altkanzlers. Gerhard Schröder (SPD) sieht in den angekündigten neuen US-Sanktionen gegen Beteiligte am Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 in der Ostsee einen schweren Schlag gegen die Souveränität Deutschlands und Europas.Über 120 Unternehmen aus...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 01.07.2020, 17:20 Uhr