• Sondergase: Herausforderung für Gasmotor und Öl
  • Wärmewende? Mit Wasserstoff!
  • Mitarbeitendenzahl bei Stromanbietern in Deutschland
  • Strompreis im ungewohnt zweistelligen Bereich
  • Kaum Bewegung am Gasmarkt
  • Nordex spürt die Folgen des Ukraine-Kriegs
  • EVN-Gewinn sinkt um mehr als ein Viertel
  • Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen
  • E-Mobilitätsmarkt wächst exponentiell
  • Michael Homann geht in Karlsruhe in Verlängerung
GAS:
Schrittweiser Umbau in Polens Gaswirtschaft
Der staatliche Gasversorger PGNiG Polskie Gornictwo Naftowe i Gazownictwo S.A., Warschau, hat im Geschäftsjahr 2004 ihren Erdgas-Absatz um etwa 1 Mrd. auf 13,4 Mrd. m³ gesteigert.
 
Das Wachstum erklärte PGNiG mit der größeren Nachfrage durch Stickstoff-Werke, die Metallurgie-Branche und den Stromsektor. Die eigene Erdgas-Förderung wuchs leicht auf 4.3 Mrd. m³. Das entspricht 32 % des polnischen Gasverbrauchs. Bis 2006/2007 soll die Förderung auf 5,5 Mrd. m³ ausgebaut werden. Außerdem ist geplant, die Kapazität der Gasspeicher auf...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 03.02.2005, 15:56 Uhr