• Leichte Abgaben auf hohem Niveau
  • Prozess um Säure-Attentat: "Ein ganz fürchterlicher Vorgang"
  • Politik und Unternehmen begrüßen Gas-Alarmstufe
  • Eon will Hauptstadtregion mit nachhaltigen Konzepten versorgen
  • Bundesregierung erläutert Smart-City-Politik
  • Im Ländle müssen die Sektoren jetzt beim CO2-Sparen liefern
  • Chemnitz spielt Erhalt seines Braunkohle-Kraftwerks durch
  • Großauftrag für Siemens Gamesa
  • Studie warnt vor Lithium-Engpass bei der Verkehrswende
  • Norwegen will EU mehr Öl und Gas liefern
Enerige & Management > Gasnetz - Schleupen für Marktgebietszusammenlegung gerüstet
Bild: Visionsi/Shutterstock
GASNETZ:
Schleupen für Marktgebietszusammenlegung gerüstet
Der Softwarehersteller Schleupen verspricht seinen Kunden einen reibungslosen prozessualen Übergang bei der Zusammenlegung der Gasmarktgebiete.
 
Am 1. Oktober werden die beiden deutschen Gasmarktgebiet Netconnect Germany und Gaspool zum Trading Hub Europe vereint. Dazu müssen auch die Verarbeitungsprogramme für den Gashandel und die Abrechnung im Hintergrund umgestellt werden. Der Softwarehersteller Schleupen ist dafür bereit und „wird alle benötigten Formate und Prozesse zum jeweils vorgegebenen Zeitpunkt zur Verfügung stellen“, teilt das Unternehmen nun mit.

Denn wie Schleupen in einer Mitteilung erklärt, gebe es nicht nur ein neues Marktgebiet und einen neuen Marktgebietsverantwortlichen, sondern auch neue Bilanzkreise. „Die Veränderungen reichen also bis tief in die Vertragsabrechnung, Marktkommunikation und Energiebilanzierung hinein“, so das Unternehmen. Die Fristen zur Umsetzung dafür seien knapp bemessen.

Zusammenlegung bringt auch Vereinfachung

Das in vielen Unternehmen im Einsatz befindliche Programm „Schleupen.CS“ unterstütze die Verantwortlichen bei der Umstellung – oftmals geschehe diese sogar automatisiert. Sind die Marktgebietsverantwortlichen und die neuen Bilanzkreise eingepflegt, so werde beispielsweise der Prozess zur Stammdatenänderung beim Lieferanten automatisch erzeugt. Beim Netzbetreiber werde die Änderung der Stammdaten automatisch verarbeitet.

Wie Schleupen weiter hinweist, gebe es durch die Marktgebietszusammenlegung auch Vereinfachungen. Denn mit einem Marktgebiet komme es nicht mehr zu Überschneidungen und die Teilnehmer müssten nur noch an einen Bilanzkreis gemeldet sein. Fazit: „Schleupen.CS-Nutzer sind zum 1.10.2021 fristgerecht und mit relativ wenig Aufwand bereit für das neue, einheitliche Marktgebiet in Deutschland und können von den Vorteilen der Zusammenlegung profitieren“, so das Unternehmen.
 
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 26.05.2021, 16:17 Uhr

Mehr zum Thema