• Dekra darf Gashochdruckleitungen prüfen
  • Zwiespältige Klimasignale vom EU-Gipfel
  • Siemens und VDL testen flexibles Laden für Elektrobusse
  • LEW schließt Turbinenaustausch ab
  • Bayern und Niedersachsen vereinbaren Zusammenarbeit
  • Eon begibt Anleihe mit Null-Prozent-Kupon
  • Modulares System für Echtzeit-Prozesse
  • Niedermaier verlängert bei Entega
  • Biomassekraftwerk Wien: Neustart Anfang 2020
  • Flache Batterie für Nutzfahrzeuge
Enerige & Management > Gas - Schiefergas als Chemierohstoff
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Schiefergas als Chemierohstoff
Schiefergas ist auch als Raffinerierohstoff interessant, wie ein Beispiel aus Großbritannien zeigt.
 
Der Schweizer Petrochemie-Konzern Ineos will seine Raffinerie im schottischen Grangemouth künftig mit Ethan, das aus Schiefergas produziert wird, versorgen. Das Unternehmen hat einen 15-Jahres-Vertrag über die Lieferung von Ethan aus Schiefergas geschlossen, um den Wettbewerbsvorteil von Raffinerien in Nordamerika durch das dort reichlich fließende preiswerte Schiefergas als Rohstoff etwas...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 21.08.2014, 12:40 Uhr